Schlagwort-Archiv: Kinderküste

Kleine Krabbenlehre: Bloss nicht kneifen lassen!

Neulich sind wir beim Strandspaziergang mal wieder unser Lieblingsbeschäftigung nachgegangen und haben im Uferbereich nach Strandkrabben gesucht. Oft verstecken sich die Krustentiere unter oder zwischen Steinen. Wer sie umdreht, kann sie finden. Und wer sie richtig anpackt, kann sie sogar hoch nehmen! Dazu musst du die Krabbe von hinten packen (damit sie dich nicht sieht) …

Kunsthalle zu Kiel: Anschauen und Gestalten

„Warum sind die alle nackt hier?“, lautet die erste Frage meines Sohnes, als wir die Antikensammlung in der Kunsthalle zu Kiel betreten. Na ja, die hier ausgestellten Skulpturen sind ja nicht alle unbekleidet – einige habe aber tatsächlich nur ein Tuch umgelegt oder sind komplett unbekleidet. Oft sind dies Skulpturen von Göttern oder Figuren, die …

Basteltipp: Viele, viele bunte Steine

An vielen Stränden ärgern sich die Sonnenanbeter über die großen Steine, die sich beim Liegen durch das Handtuch oder die Strandmatte in den Rücken bohren. Wir nicht! Wir sammeln regelmäßi die dicken, glatten oder auch besonders schön geformten Steine und machen daraus Gartenschmuck oder Geschenke für die Großeltern. Und so machen wir das: Steine sammeln: …

Keschern: „Ich habe was im Netz!“

Egal zu welcher Jahreszeit — an den Küsten gibt es immer etwas zu entdecken. Vor allem im Wasser verstecken sich viele Tiere wie Flundern, Muscheln, Garnelen oder Krabben. Mit einem Kescher und etwas Geduld lassen sich diese aus dem Meer fischen. Im Sommer flutschen Baby-Flundern zwischen den nackten Zehen hindurch, klammern sich Krabben und Garnelen …